Stadttheater Giessen
    Petra Soltau
    Petra Soltau

    Petra Soltau wurde 1951 in Hamburg geboren und absolvierte ihre Ausbildung an der dortigen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Sie arbeitete an den Theatern in Detmold, Würzburg, Braunschweig, Bielefeld, Hamburg und Düsseldorf. Die für sie wichtigsten Rollen waren u.a. Edith Frank (DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK), Titania/Hippolyta (SOMMERNACHTSTRAUM), Arkadina (DIE MÖWE), die Gräfin (DER TOLLE TAG). Seit mehr als 10 Jahren ist sie dem Stadttheater Gießen nun als festes Ensemblemitglied schon treu. Zusätzlich zu ihren Rollen im Schauspiel, wo sie u. a. als Carmen in DER BALKON sowie als Amanda Wingfield in DIE GLASMENAGERIE auf der Bühne stand, ist sie auch in der Operette DIE CSARDASFÜRSTIN zu sehen. In den letzten Spielzeiten sah man sie als Frau Blumenkohl in der Uraufführung BLICK DURCHS FENSTER von Volker Schmidt, in mehreren Rollen in Rostands CYRANO DE BERGERAC, als Mutter in Taboris MUTTERS COURAGE, als Hannah Kennedy, der Vertrauten MARIA STUARTs, als Mrs. Corney im Musical OLIVER! und als Dame Li in DIE CHINESISCHE NACHTIGALL. Als Anfissa blieb sie treu an der Seite der DREI SCHWESTERN und als Seniorin Trude nistete sie sich in DER ALTE TÄNZER UND ICH HABEN LIEBE GEMACHT im Hausstand eines jungen Ehepaares ein und spielte die an Alzheimer erkranke Mutter in DAS LETZTE FEUER. In Georg Büchners Dramenfragment WOYZECK war sie als Großmutter zu sehen, brachte in DER NACKTE WAHNSINN als Dotty den jungen Garry und den Regisseur um den Verstand und spielte den Marienkäfer Annemarie Marianne in dem Familienstück MOTTE & CO. In der aktuellen Spielzeit steht sie zunächst in DIE ORESTIE auf der Bühne und wird als Marlene Dietrich in THE KRAUT zu sehen sein.