Stadttheater Giessen
    Giuseppina Piunti
    Giuseppina Piunti

    Giuseppina Piunti ließ sich zunächst als Pianistin ausbilden, bevor sie sich dem Gesang widmete. Sie begann ihre Karriere als Sopranistin und trat u.a. in den Opernhäusern in Verona, Palermo, Triest, Rom, Detroit, Montpellier, Wiesbaden sowie bei den Festivals von Pesaro, Glyndebourne und Wexford auf. Zu ihren gesungenen Partien zählen u.a. NORMA, Mimi (LA BOHEME) Alice Ford (FALSTAFF), Amelia (UN BALLO IN MASCHERA), Desdemona (OTELLO) und Odabella (ATTILA). Seit einigen Jahren widmet sie sich verstärkt dem so genannten „Zwischenfach“ und fügte ihrem Repertoire Partien wie CARMEN, Charlotte (WERTHER), Giulietta (LES CONTES D’HOFFMANN), Komponist (ARIADNE AUF NAXOS), Santuzza (CAVALLERIA RUSTICANA), Adalgisa (NORMA),  Elisabetta (MARIA STUARDA) und Leonora (LA FAVORITA) hinzu, die sie u.a. in Gießen, Toulon, Nancy, Cordoba, Siena, Salerno, Turin, Catania, Macerata und Mannheim interpretierte. Überdies hat sie sich ein breites Operettenrepertoire erarbeitet, was Partien wie  z.B. Hanna Glawari (DIE LUSTIGE WITWE) mit einschließt. Erst kürzlich war sie als Desideria (THE SAINT OF BLEECKER STREET) in Marseille, als Tigrana (EDGAR) in Bologna und Catania sowie als Margared in Eduardo Lalos LE ROI D’YS in Liège zu sehen. Derzeit steht sie als Lola in Mascagnis CAVALLERIA RUSTICANA an der Mailänder Scala auf der Bühne. Zukünftige Projekte führen sie u.a. als Adalgisa nach Taormina, als Elena (MEFISTOFELE) nach Monte Carlo und als Carmen nach Marseille.  In Gießen interpretiert sie nun die Partie der Herzogin Cayetana in der konzertanten Aufführung von Gian Carlo Menottis GOYA und wird zudem in Rossini STABAT MATER zu hören sein.