Stadttheater Giessen
    Barbara Stollhans
    Barbara Stollhans

    Nach Gießen kam Barbara Stollhans direkt von der Hamburger Schule für Schauspiel, wo sie nach dem Studium der Philosophie und Soziologie ihre Ausbildung zur Schauspielerin absolvierte. Bühnenerfahrungen sammelte sie außerdem in Bielefeld an der \"Tribüne\" und am Stadttheater, sowie in Hamburg bei den Kammerspielen, der \"Speicherstadt\" und der Kampnagelfabrik. Barbara Stollhaus ist seit der Spielzeit 2001/02 festes Ensemblemitglied am Stadttheater Gießen und spielte hier u. a. bereits die Luise in Peter Hailers Inszenierung von KABALE UND LIEBE, die Christine in ZUR SCHÖNEN AUSSICHT in der Regie von Axel Richter, die Helena in Hermann Scheins Inszenierung von EIN MITTSOMMERNACHTSTRAUM, die Julie in DANTONS TOD, die Olivia in WAS IHR WOLLT sowie die Ella in Dea Lohers UNSCHULD. In der Spielzeit 2006 / 07 spielt ihre kleine Tochter Fanny Stollhans die Hauptrolle. Seit der Spielzeit 2007/2008 stand Barbara Stollhans als Mutter und Liebhaberin in der Uraufführung BIS IN DIE WÜSTE, als Schwägerin Natascha der DREI SCHWESTERN und als Julie in August Strindbergs Einakter FRÄULEIN JULIE, als Susanne in DAS LETZTE FEUER und als Lehrerin in Lutz Hübners Schauspiel AUSSETZER auf der Gießener Bühne. In der aktuellen Spielzeit spielt sie Frau Lichtblau in dem Familienstück zur Weihnachtszeit HERR BELLO UND DAS BLAUE WUNDER.