Stadttheater Giessen
    Ekaterine Giorgadze
    Ekaterine Giorgadze

    Ekaterine Giorgadze studierte klassisches Ballett an der Staatlichen Ballettschule Berlin und modernen und zeitgenössischen Tanz an der Folkwang Hochschule Essen. Noch während der Ausbildung tanzte sie die Aurora in „Dornröschen“ von Jan Linkens an der Komischen Oper Berlin und als Gasttänzerin in „Sacre de Printemps“ bei Pina Bausch im Tanztheater Wuppertal. 2003/2004 folgten Engagements bei Staatsoper und Deutsche Oper Berlin und nach dem Studium in Essen 2007/2008 beim Staatstheater Kassel unter der Leitung von Johannes Wieland. 2009 tanzte sie in einem Duett von Lior Lev in Stuttgart. Im gleichen Jahr wurde Sie von der neu gegründeten La Compagnia dell‘Accademia Nazionale di Danza in Rom engagiert und arbeitete dort mit den Choreografen Pina Bausch, Wayne McGregor, Jacopo Godani, Ismael Ivo und Robyn Orlin. Seit Februar 2010 ist sie Mitglied des Tanztheaters am Stadttheater Gießen.