Stadttheater Giessen
    Christian Steinbock
    Christian Steinbock

    Christian Steinbock absolvierte zunächst eine private Schauspielausbildung in Hamburg und war dann als Schauspieler am Nordharzer Städtebundtheater engagiert. Von 1997-2003 studierte er als Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Mittlere und Neue Geschichte sowie Angloamerikanische Geschichte an der Universität zu Köln.

    Während des Studiums absolvierte er Praktika im Bereich Dramaturgie am Aalto-Musiktheater Essen, an der Oper Köln, an den Theatern Aachen und Koblenz sowie an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg. Es entstanden verschiedene Beiträge zu Opernaufführungen, u.a. zu Halévys DER BLITZ (Theater Aachen) und ELEKTRA (Aalto-Musiktheater Essen) sowie zu Konzerten für die Essener Philharmoniker, das Sinfonieorchester Aachen und das Festival für Alte Musik FESTE MUSICALI in Köln. Für die Oper Köln hielt er Einführungsvorträge zur Uraufführung der Kammeroper KOPENHAGEN von Georg Graewe und trat außerdem als Sprecher und Moderator bei Foyerkonzerten auf. Mit dem Verein NACHKLANG e.V. setzte er sich außerdem für das Andenken an verstorbene Musiker ein, u.a. im Jahre 2000 mit Veranstaltungen zum 10. Todestag Leonard Bernsteins in Zusammenarbeit mit dem Bernstein-Biographen Humphrey Burton und der Musikhochschule Köln.

    Seit der Spielzeit 2003/04 ist er als Musikdramaturg am Stadttheater Gießen engagiert (seit 2008 als Leitender Dramaturg für Musiktheater und Konzert). Im Rahmen dieses Engagements arbeitet er immer wieder mit dem hr-Sinfonieorchester, verschiedenen Rundfunkanstalten (HR; Evangelischer Rundfunk) sowie mit zahlreichen regionalen Kammerkonzertensembles zusammen. Überdies ist er auch immer wieder auf der Bühne zu erleben, beispielsweise als Dr. Grimwig in dem Musical OLIVER! und als intriganter Père Joseph in Ralph Benatzkys Revue-Operette DIE DREI MUSKETIERE, die er zuvor gemeinsam mit Markus Hertel für die Bühne neu bearbeitet hatte.

    Seit dem Wintersemester 2006/07 hat Christian Steinbock einen Lehrauftrag am Musikwissenschaftlichen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen inne.