Stadttheater Giessen
    Edward Gauntt
    Edward Gauntt

    Der gebürtige Texaner Edward Gauntt studierte Gesang an der Baylor Univerity und erhielt bereits während des Studiums zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen. Zudem gewann er in Wien den Hugo-Wolf-Wettbewerb. Engagements führten ihn u.a. an die Wiener Staatsoper, an das Theater an der Wien, an die Deutsche und die Komische Oper Berlin, an die Semperoper Dresden sowie nach Krefeld, Mannheim, Nürnberg, Kapstadt und Luxemburg. Hier interpretierte er zahlreiche Rollen seines Fachs, u.a. EUGEN ONEGIN, Escamillo (CARMEN), Beckmesser (MEISTERSINGER) und Marcello (LA BOHEME). Seit 1985 gehört er dem Ensemble des Staatstheaters Karlsruhe an, wo er u.a. als Lescaut (MANON LESCAUT), Bartolo (IL BARBIERE DI SIVIGLIA), Ottokar (DER FREISCHÜTZ), Besenbinder (HÄNSEL UND GRETEL) und Faninal (DER ROSENKAVALIER) auftrat. 2006 wurde ihm für seine langjährige erfolgreiche Arbeit der Titel „Kammersänger“ verliehen. In Gießen war er erstmals in der Spielzeit 2008/09 als Doktor in Samuel Barbers VANESSA zu hören. Nun kehrt er mit der Partie des Ill (DER BESUCH DER ALTEN DAME) an die Lahn zurück.