Stadttheater Giessen
    Thomas Döll
    Thomas Döll

    Thomas Döll machte zunächst eine Ausbildung als Feinmechaniker und besuchte dann die Fachoberschule für Gestaltung in Giessen. Es folgten ab 2000 Tätigkeiten als Hospitant, Requisiteur, Beleuchter Ausstattungsassistent und Regieassistent am Stadttheater Gießen und Filmrequisite beim HR Frankfurt. Von 2002 bis 2005 war er am Theater Erfurt als Ausstattungsassistent beschäftigt. Hier war er u.a. für die Ausstattungen von HEXE HILLARY GEHT IN DIE OPER und HÄNSEL UND GRETEL verantwortlich. Ein Gastengagement führte ihn an die Komödie Kassel, wo er RACHE IST SÜSS ausstattete. Seit Ende 2005 ist er als Ausstattungsassistent am Stadttheater Gießen beschäftigt. Neben zahlreichen Assistenzen, war er hier beispielsweise für die Bühne und Kostüme für FRAUENFLÜSTERER, ABENTEUER IM KÜHLSCHRANK, DIE GESCHICHTE VON LENA, MUTTERS und COURAGE, TORTUGA, BIS IN DIE WÜSTE, DER DIE FROMME HELENE, DER NACKTE WAHNSINN, DER MANN IM TURM und NORWAY.TODAY verantwortlich. Er entwarf 2009 für das SACCO & VANVETTI Projekt in Wiesbaden das Bühnenbild und als Gast stattete er DIE BREMER STADTTMUSIKANTEN bei den Erfurter Domstufenfestspielen aus. In dieser Spielzeit zeichnet er für die Ausstattung von DIE 39 STUFEN und die Bühne von MOTTE & CO verantwortlich.